Kostenloser Versand innerhalb DE ab 25,- €
Versand innerhalb von 24h
Auswahlsendungen
3 Jahre Zusatzgarantie
Hotline +49 (0)661 968 938 50

Filter

5 Produkte
Dolmetsch, "Conservatoire", Alt in f´, barock Doppelloch, Birne
 Das Instrument mit der Modellbezeichnung: A 8130-DOL von Dolmetsch ist ein Wegbegleiter, der im Unterricht, wie auf der Bühne immer aufs Neue Spaß schenkt. Diese Besonderheit liegt an der schlauen Kombination des überdurchschnittlichen Instrumentenmodells im Zusammenspiel mit den Ausdrucksmöglichkeiten des verwendeten Werkstoffs Birnbaum. Der Werkstoff überzeugt bei diesem Instrument durch seine einzigartigen Klangeigenschaften. Die Besonderheiten lassen sich wie folgend beschreiben: Birnbaum: Weicher, chorischer Klang. Geeignet für das Spiel in der Gruppe. Die Mensur Der Verlauf der Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs verleiht dem Modell seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Blockflöten mit engerer Innenbohrung. Für welche Musik kann die Flöte eingesetzt werden? Birnbaum ist hervorragend geeignet für Instrumente, die im Schwerpunkt chorisches Spiel, Blockflötenensembles und -orchester, andere Stilarten sind möglich angewendet werden. An wen richtet sich das Instrument? Hieraus ergibt es sich, dass Blockflöten aus Birnbaum sich besonders für ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen eignen. Eine zusätzliche zu bedenkende Grundregel ist, dass ein besseres Instrument das Musizieren in der Regel leichter macht, als ein auf den ersten Blick kostengünstiges Angebot. Der Windkanal der Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Kopf der Blockflöte, in dem die Blasluft zu einem dünnen Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist die Keimzelle des Klanges einer Blockflöte. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht aus dem Luftblatt die den Flötenton ursächlich generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit außerordentlich relevant für die Bandbreite der künstlerischen Einsatzmöglichkeiten des Instruments. Der Windkanal des Instruments A 8130-DOL von Dolmetsch ist folgendermaßen geformt: Gebogen, konisch.Konisch geformte Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrische. Windkanäle sind in ihrer geometrischen Form systembedingt überaus komplex und viele Parameter werden voneinander beeinflusst. Griffweise Das Modell Dolmetsch A 8130-DOL wird in der folgenden Griffweise ausgeliefert: Barock Doppelloch. Bauweise Die Konstruktion eines Holzblasinstruments beeinflusst außerordentlich die Art mit der die Blockflöte im Gebrauch zum einen eine einfache Handhabung in Bezug auf leichtes Zusammensetzen und zum anderen einen sicheren Transport gewährleisten kann. Das ist besonders beim Transportieren von größeren (und teilweise mehreren) Instrumenten ein nicht zu unterschätzender Punkt. Fragen sie einmal altgediente Ensembleverantwortliche. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit Tasche und dem passenden Zubehör angeboten: Wollwischer, Zapfenfett, Pflegeanleitung, Grifftabelle Tipps zur Hygiene Wird das Instrument häufiger ausgeliehen, empfehlen wir Ihnen zur Erhaltung der Sauberkeit den Windkanal in regelmäßigen Abständen steril zu reinigen. zuverlässiges Hilfsmittel hat sich das Mittel Flautisept bewährt. Flautisept finden Sie in unserem Sortiment. Es funktioniert mit folgenden Oberflächen: Unbehandelte HolzoberflächenSpiritusgebeizte OberflächenRESONAGewachste OberflächenLasierte OberflächenABS KunststoffenLeinöloberflächenLackierte Oberflächen Testen Sie aber unbedingt vor der Verwendung an einer unauffälligen Stelle, ob Fautisept auch an ihrem Instrument keine Verfärbungen hinterlässt. Optionale Information zu Klappen Nicht immer können Tonlöcher an Stellen im platziert werden, die mit den Fingern leicht zu erreichen sind. Besonders bei größeren Instrumenten sitzen aus akustischen Notwendigkeiten Tonlöcher ergonomisch unzureichend erreichbar. Bei diesen Instrumenten werden Klappen angebaut, die das Greifen deutlich erleichtern, oder überhaupt erst möglich machen. Das Instrument A 8130-DOL verfügt über folgende Klappen: . Damit lässt es sich auch von Spielern mit kleineren Händen überdurchschnittlich gut spielen. Ratschläge für die Suche nach einer neuen Blockflöte Wie finden Sie sicher ein neues Instrument? Fragen Sie Bekannte! Lassen Sie sich jedoch nicht von "Experten"-Meinungen vom eigenen Testen eines Instruments abhalten. Ihr musikalisches Empfinden ist so einzigartig wie Sie selbst. Daher können nur Sie selber entscheiden, welche Flöte sie persönlich erreicht. Unsere Empfehlung lautet daher: Probieren sie unterschiedliche Hersteller, die sie vielleicht noch nie getestet haben. Sie können nichts verlieren, sondern nur an Erfahrung dazugewinnen.
Produktnummer: A 8130-DOL
Hersteller: Dolmetsch

445,00 €*
Dolmetsch, "Conservatoire", Alt in f´, barock Doppelloch, Buchsbaum
 Das Instrument mit der Modellbezeichnung: A 8132 B-DOL aus der Werkstatt Dolmetsch ist ein Instrument, dass beim Musizieren stets Spaß am Musizieren erzeugen kann. Diese Eigenschaft verdankt das Instrument hauptsächlich der besonderen Vermählung des überdurchschnittlichen Instrumentenmodells in Kombination mit den Klangmerkmalen des verwendeten Materials Buchsbaum. Der Werkstoff besticht bei diesem Instrument angenehm durch seine einzigartigen Qualitäten. Die Eigenschaften lassen sich ungefähr so umschreiben: Buchsbaum: Kräftiger, in der Höhe tragender Klang,. Die Mensur Der Verlauf der Innenbohrung der Blockflöte ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs verleiht der Blockflöte ihren typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Modelle mit engerer Innenbohrung. Für welche Musik kann die Flöte am besten eingesetzt werden? Buchsbaum eignet sich besonders für Instrumente, die im Schwerpunkt chorisches Spiel, Blockflötenensembles und -orchester, andere Stilarten sind möglich eingesetzt werden. An wen richtet sich das Instrument? Hieraus ergibt sich, dass Instrumente aus Buchsbaum besonders für ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen geeignet sind. Eine darüber hinaus zu beachtende Faustregel ist, dass ein wertiges Instrument das Zusammenspiel in der Regel angenehmer macht, als ein gütemäßig minderwertiges. Der Windkanal der Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Kopf des Instruments, in dem die Atemluft zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist das bestimmende Element der Tonerzeugung des Instruments. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht so aus diesem Luftblatt die den Flötenton grundlegend generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit einer der prägenden Grundsätze für die künstlerische Einsatzfähigkeit der Flöte. Der Windkanal des Instruments A 8132 B-DOL von Dolmetsch ist folgendermaßen geformt: Gebogen, konisch.Konisch geformte Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrische. Windkanäle sind in ihrer geometrischen Form sehr komplex und viele Parameter spielen zusammen. Griffweise Die Blockflöte Dolmetsch A 8132 B-DOL wird in der Griffweise gefertigt: Barock Doppelloch. Bauweise Die Anzahl der Bauteile eines Instruments beeinflusst grundlegend die Art und Weise mit der die Blockflöte bei der täglichen Nutzung zum einen eine einfache Handhabung in Bezug auf leichte Greifbarkeit und zum anderen einen bequemen Transport ermöglicht. Ein Punkt, der besonders wichtig wird, wenn größere oder mehrere Instruments transportiert werden müssen. Erfahrene EnsemblespielerInnen können ihnen davon ein Lied singen. Verpackung und Zubehör Das Modell wird serienmäßig mit Tasche und dem passenden Zubehör angeboten: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle Tipps zur Hygiene Wird das Instrument von mehreren Personen angespielt, sollten Sie überlegen zur Erhaltung der Sauberkeit das Kopfstück bei Bedarf zu sterilisieren. In diesen Fällen hat sich in diesen Fällen Flautisept bewährt. Flautisept finden Sie in unserem Sortiment. Es funktioniert mit folgenden Oberflächen: ABS KunststoffenSpiritusgebeizte OberflächenLasierte OberflächenUnbehandelte HolzoberflächenRESONALackierte OberflächenLeinöloberflächenGewachste Oberflächen Testen Sie aber sicherheitshalber vor der Verwendung an einer unauffälligen Stelle, ob Fautisept auch an ihrer Flöte keine Verfärbungen hinterlässt. Optionale Information zu Klappen Nicht immer können Tonlöcher an die Stellen im Instrumentenkorpus platziert werden, die mit den Fingern bequem zu greifen sind. Besonders bei Bass- Instrumenten sitzen aus akustischen Notwendigkeiten einige Tonlöcher ergonomisch unzureichend erreichbar. Bei solchen Instrumenten werden vom Instrumentenbauer Klappen angebaut, die das Greifen deutlich erleichtern, oder überhaupt erst möglich machen. Das Instrument A 8132 B-DOL verfügt über folgende Klappen: . Damit lässt es sich auch von Spielern mit kleineren Händen ergonomisch greifen. Hinweise auf dem Weg zu neuen Blockflöte Wie finden Sie einfach ihr zukünftiges Instrument? Fragen Sie Bekannte! Sie sollten sich aber nicht durch gut gemeinte Ratschläge vom eigenen Testen eines Instruments abhalten lassen. Ihr Geschmack ist so einzigartig wie Sie selbst. Daher können nur Sie selber entscheiden, welche Windkanalform sie erreicht. Unsere Empfehlung lautet daher: Testen sie neue Marken, die sie noch nicht probiert haben. Sie können nur an Erfahrung dazugewinnen.
Produktnummer: A 8132 B-DOL
Hersteller: Dolmetsch

635,00 €*
Dolmetsch, "Conservatoire", Alt in f´, barock Doppelloch, Grenadill
 Die Blockflöte mit der Modellbezeichnung: A 8136 G-DOL hergestellt von Dolmetsch ist ein Wegbegleiter, der beim Musizieren immer aufs Neue Spaß am Musizieren beschert. Dieses Merkmal liegt zum großen Teil an der geschickten Vermählung des herausragenden Baukonzepts in feiner Abstimmung mit den Klangmerkmalen des verwendeten Werkstoffs Grenadill. Dieses Material fasziniert bei dem Instrument durch seine einzigartigen Vorzüge. Die Merkmale lassen sich folgendermaßen charakterisieren, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der Klang von Blockflöten von jedem Menschen in Details anders wahrgenommen und beschrieben: Grenadill: Klarer, obertonreicher und kräftiger Klang. Sehr tragfähig.. Die Mensur Die Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs verleiht dem Modell seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Blockflöten mit engerer Mensur. Für welche Musikstile kann das Instrument am besten eingesetzt werden? Grenadill ist hervorragend geeignet für Instrumente, die im Schwerpunkt chorisches Spiel, Blockflötenensembles und -orchester, andere Stilarten sind möglich verwendet werden. An wen richtet sich das Instrument? Daraus folgt, dass Blockflöten aus Grenadill besonders für ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen geeignet sind. Eine zu bedenkende Gesetzmäßigkeit ist, dass ein höherwertiges Instrument das Zusammenspiel in der Regel leichter gestaltet, als ein gütemäßig minderwertiges. Der Windkanal einer Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Instrumentenkopfstück, in dem die Blasluft zu einem dünnen Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist eines der wichtigsten Elemente des Klanges einer Flöte. Am Labium entsteht aus diesem Luftblatt die den Flötenton generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit äußerst relevant für die musikalische Gestaltungsfähigkeit der Flöte. Der Windkanal des Instruments A 8136 G-DOL von Dolmetsch ist folgendermaßen geformt: Gebogen, konisch.Konisch geformte Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrische. Windkanäle sind in ihrer Bauform systembedingt ungemein komplex und viele Parameter spielen zusammen. Griffweise Das Modell Dolmetsch A 8136 G-DOL wird in der folgenden Griffweise hergestellt: Barock Doppelloch. Mehrteiligkeit Die Anzahl der Teile einer Flöte beeinflusst grundlegend die Art und Weise mit der das Holzblasinstrument im Gebrauch zum einen eine einfache Handhabung in Bezug auf leichte Greifbarkeit und zum anderen einen bequemen Transport gewährleisten kann. Das ist besonders beim Transportieren von größeren (und teilweise mehreren) Instrumenten ein nicht zu unterschätzender Punkt. LeiterInnen von Blockflötenchören wissen, wie sinnvoll gute und kompakte Blockflötenetuis sind. Vorausgesetzt die Instrumente lassen sich kleinteilig zerlegen. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit Tasche und folgendem Zubehör angeboten: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle Tipps zur Hygiene Wird die Flöte immer einmal wieder verliehen, ist es ratsam zur Vermeidung der Übertragung von Krankheiten das Kopfstück regelmäßig zu sterilisieren. In diesen Fällen hat sich hierbei das Mittel Flautisept bewährt. Flautisept finden Sie in unserem Sortiment. Es funktioniert mit folgenden Oberflächen: RESONALeinöloberflächenLasierte OberflächenGewachste OberflächenLackierte OberflächenABS KunststoffenSpiritusgebeizte OberflächenUnbehandelte Holzoberflächen Testen Sie aber unbedingt vor der Verwendung an einer unauffälligen Stelle, ob das Mittel auch an ihrer Flöte keine nachteiligen Veränderungen erzeugt. Optionale Information zu Klappen Nicht immer können die Tonlöcher an Stellen im platziert werden, die mit den Fingern bequem zu greifen sind. Besonders bei tiefen Instrumenten sitzen aus akustischen Notwendigkeiten Tonlöcher ergonomisch nicht erreichbar. Bei diesen Instrumenten werden Klappen angebaut, die das Greifen erleichtern, oder überhaupt erst möglich machen. Das Instrument A 8136 G-DOL verfügt über folgende Klappen: . Damit lässt es sich auch von Spielern mit kleineren Händen angenehm spielen. Ratschläge für die Suche nach einer neuen Blockflöte Wie finden Sie unkompliziert ihr zukünftiges Instrument? Fragen Sie Bekannte! Sie sollten sich aber nicht durch die Meinungen "selbsternannter ExpertInnen" vom eigenen Testen einer Flöte abhalten lassen. Ihr musikalisches Empfinden ist so einmalig wie Sie selbst. Daher können nur Sie selber entscheiden, welche Flöte sie erreicht. Unsere Empfehlung lautet daher: Testen sie verschiedene Hersteller, die sie bisher noch nie probiert haben. Sie können ausschließlich an Erfahrung dazugewinnen.
Produktnummer: A 8136 G-DOL
Hersteller: Dolmetsch

1.015,00 €*
Dolmetsch, "Conservatoire", Alt in f´, barock Doppelloch, Palisander
 Das Instrument mit der Artikelnummer: A 8134 P-DOL aus der Werkstatt Dolmetsch ist ein Instrument, dass im Unterricht, wie auf der Bühne unermüdlich Spielfreude schenkt. Dieses Merkmal liegt an der besonderen Verbindung des herausragenden Designs in feiner Abstimmung mit den Klangfarben des verwendeten Werkstoffs Palisander. Der Werkstoff fasziniert bei diesem Instrument auffallend angenehm durch seine außergewöhnlichen Klangeigenschaften. Die besonderen Eigenschaften lassen sich wie folgend beschreiben, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Klänge immer nur sehr unzureichend mit Worten beschrieben werden können. Daher wird der materialtypische Klang von Blockflöten von jedem Menschen in Details variierend wahrgenommen und beschrieben: Palisander: Sehr edler, kerniger Klang. Die Mensur Die Geometrie der Innenbohrung des Instruments ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs verleiht dem Modell seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Blockflöten mit engerer Mensur. Für welche Musik kann das Instrument verwendet werden? Palisander ist hervorragend geeignet für Instrumente, die im Schwerpunkt chorisches Spiel, Blockflötenensembles und -orchester, andere Stilarten sind möglich benutzt werden. An wen richtet sich dieses Instrument? Somit ergibt es sich, dass Instrumente aus Palisander besonders für ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen geeignet sind. Eine weitere allgemeingültige Faustregel ist, dass ein anspruchsvolleres Instrument den Lernfortschritt in den meisten Fällen angenehmer macht, als ein gütemäßig minderwertiges. Der Windkanal einer Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Blockflötenkopf, in dem die Blasluft zu einem dünnen Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist die Keimzelle der Tonerzeugung einer Flöte. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht so aus dem Luftblatt die den Flötenton grundlegend generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit einer der prägenden Grundsätze für die musikalische Gestaltungsfähigkeit der Blockflöte. Der Windkanal des Modells A 8134 P-DOL von Dolmetsch ist folgendermaßen geformt: Gebogen, konisch.Konisch geformte Windkanäle beschleunigen das Luftblatt stärker, als zylindrische. Windkanäle sind in ihrer Bauform systembedingt komplex und viele Parameter beeinflussen sich gegenseitig. Griffweise Das Modell Dolmetsch A 8134 P-DOL wird in der Griffweise hergestellt: Barock Doppelloch. Bauweise Die Anzahl der Bauteile eines Instruments beeinflusst grundlegend die Art und Weise mit der die Blockflöte im Gebrauch auf der einen Seite eine unkomplizierte Handhabung in Bezug auf leichte Greifbarkeit und auf der anderen Seite einen kompakten Transport ermöglicht. Ein Punkt, der besonders wichtig wird, wenn größere oder mehrere Instruments transportiert werden sollen. LeiterInnen von großen Ensembles wissen, wie sinnvoll gute und kompakte Blockflötenkoffer sind. Vorausgesetzt die Instrumente lassen sich kleinteilig zerlegen. Verpackung und Zubehör Das Instrument wird serienmäßig mit Tasche und dem passenden Zubehör angeboten: Wischerstange, Trockentuch, Zapfenfett, Pflegenleitung, Grifftabelle Tipps zur Hygiene Wird die Blockflöte von mehreren Personen angespielt, ist es sinnvoll zur Vermeidung der Übertragung von Krankheiten den Anblasbereich immer wieder steril zu reinigen. Für diese Fälle hat sich das Mittel Flautisept bewährt. Flautisept finden Sie in unserem Sortiment. Es funktioniert mit folgenden Oberflächen: ABS KunststoffenLasierte OberflächenLeinöloberflächenLackierte OberflächenRESONAUnbehandelte HolzoberflächenGewachste OberflächenSpiritusgebeizte Oberflächen Testen Sie aber unbedingt vor der Verwendung an einer unauffälligen Stelle, ob Fautisept auch an ihrer Flöte keine ungewollten Spuren hinterlässt. Optionale Information zu Klappen Nicht immer können die Tonlöcher an Stellen im Korpus gebohrt werden, die mit den Fingern leicht und bequem zu erreichen sind. Besonders bei größeren Instrumenten sitzen aus akustischen Notwendigkeiten Tonlöcher ergonomisch nicht erreichbar. Bei diesen Instrumenten werden vom Instrumentenbauer Klappen angebaut, die das Greifen erleichtern, oder überhaupt erst möglich machen. Das Instrument A 8134 P-DOL verfügt über folgende Klappen: . Damit lässt es sich auch von Spielern mit kleineren Händen leicht greifen. Ratschläge für die Suche nach einer neuen Blockflöte Wie finden Sie sicher ihr zukünftiges Instrument? Fragen Sie Bekannte! Sie sollten sich jedoch in keinem Fall durch "allgemeingültige" Regeln vom eigenen Ausprobieren eines Instruments abhalten lassen. Ihr Geschmack ist so einmalig wie Sie selbst. Daher können nur Sie selber entscheiden, welche Windkanalform sie glücklich macht. Unsere Empfehlung lautet daher: Spielen sie neue Konstruktionskonzepte an, die sie bisher noch nie ausprobiert haben. Sie können nichts verlieren, sondern nur gewinnen.
Produktnummer: A 8134 P-DOL
Hersteller: Dolmetsch

815,00 €*
Dolmetsch, "Zamra", Alt in f´, barock Doppelloch, Ahorn
 Das Instrument mit der Artikelnummer: A500B-COO aus der Werkstatt Aafab ist ein musikalisches Werkzeug, dass beim Musizieren anhaltend Spielfreude erzeugen kann. Dieses Merkmal verdankt das Instrument hauptsächlich der geschickten Vermählung des überlegten Modellentwurfs in feiner Abstimmung mit den Klangmerkmalen des verwendeten Materials Ahorn. Der Werkstoff besticht bei diesem Instrument auffallend angenehm durch seine besonderen Qualitäten. Die Besonderheiten lassen sich ungefähr so umschreiben: Ahorn: Warm und Klar, etwas dünner als Birnbaum. Die Mensur Die Geometrie der Innenbohrung der Blockflöte ist schwach zylindrokonisch. Diese Art des Bohrungsverlaufs verleiht dem Modell seinen typischen Klang. Prinzipiell klingen Instrumente mit weiterer Bohrung wärmer, voller, grundtöniger und damit ensemblefähiger als Blockflöten mit engerer Mensur. Für welche Musikstile kann das Instrument am besten verwendet werden? Ahorn ist hervorragend geeignet für Instrumente, die im Schwerpunkt chorisches Spiel, Blockflötenensembles und -orchester, andere Stilarten sind möglich angewendet werden. An wen richtet sich das Instrument? Daraus ergibt es sich, dass Instrumente aus Ahorn besonders für ambitionierte Laien und fortgeschrittene SpielerInnen geeignet sind. Eine weitere zu beachtende Regel ist, dass ein wertiges Instrument das Musizieren in den meisten Fällen bereichernder gestaltet, als ein einfaches. Der Windkanal der Blockflöte Der Windkanal ist der Bereich im Instrumentenkopfstück, in dem die Blasluft zu einem Luftblatt geformt wird. Dieses Luftblatt ist eines der wichtigsten Elemente der Tonerzeugung einer Blockflöte. Im Zusammenspiel mit dem Labium entsteht so aus dem Luftblatt die den Flötenton ursächlich generierende Schwingung. Die Form des Windkanals ist damit sehr einflussstark für den Klang und die Ansprache der Flöte. Der Windkanal des Modells A500B-COO von Aafab ist folgendermaßen gebaut: .Konisch geformte Windkanäle beschleunigen die Atemfuft stärker, als zylindrische. Windkanäle sind in ihrer Bauform natürlich überaus komplex und viele Parameter beeinflussen sich gegenseitig. Griffweise Das Instrument Aafab A500B-COO wird in der folgenden Griffweise gefertigt: Barock Doppelloch. Mehrteiligkeit Die Konstruktion einer Flöte beeinflusst stark die Art und Weise mit der das Holzblasinstrument bei der täglichen Nutzung auf der einen Seite eine einfache Handhabung in Bezug auf leichte Greifbarkeit und auf der anderen Seite einen bequemen Transport ermöglicht. Das ist besonders beim Transportieren von größeren (und teilweise mehreren) Instrumenten ein nicht zu unterschätzender Punkt. LeiterInnen von Blockflötenchören wissen, wie sinnvoll gute und kompakte Blockflötentransportverpackungen sind. Vorausgesetzt die Instrumente lassen sich gut zerlegen. Verpackung und Zubehör Das Modell wird serienmäßig mit und den sinnvollen Zubehörteilen ausgeliefert: Tipps zur Hygiene Wird das Instrument öfters ausliehen, empfehlen wir Ihnen zur Sicherung der hygienischen Unbedenklichkeit den Anblasbereich immer wieder steril zu reinigen. zuverlässiges Hilfsmittel hat sich in diesen Fällen Flautisept bewährt. Flautisept erhalten Sie in unserem Sortiment. Es funktioniert mit folgenden Oberflächen: Lackierte OberflächenLeinöloberflächenUnbehandelte HolzoberflächenABS KunststoffenSpiritusgebeizte OberflächenGewachste OberflächenRESONALasierte Oberflächen Testen Sie aber sicherheitshalber vor der Verwendung an einer unauffälligen Stelle, ob Fautisept auch an ihrem Instrument keine nachteiligen Veränderungen erzeugt. Optionale Information zu Klappen Nicht immer können die Tonlöcher an die Stellen im gebohrt werden, die mit den Fingern angenehm zu greifen sind. Besonders bei tiefen Instrumenten sitzen aus akustischen Notwendigkeiten manche Tonlöcher ergonomisch nicht erreichbar. Bei diesen Instrumenten werden vom Instrumentenbauer Klappen angebaut, die das Greifen deutlich erleichtern, oder überhaupt erst möglich machen. Das Instrument A500B-COO verfügt über folgende Klappen: . Damit lässt es sich auch von Spielern mit kleineren Händen greifen. Hinweise zum Finden eines neuen Instruments Wie finden Sie einfach ihr nächstes Instrument? Fragen Sie Bekannte! Sie sollten sich jedoch nicht durch in ihrem Umfeld vorherrschende Meinungen vom eigenen Testen eines Instruments abhalten lassen. Ihr musikalisches Empfinden ist so einmalig wie Sie selbst. Daher können nur Sie selber entscheiden, welche Windkanalform sie berührt. Unsere Empfehlung lautet daher: Spielen sie auch unbekannte Marken an, die sie vielleicht noch nie ausprobiert haben. Sie können ausschließlich gewinnen.
Produktnummer: A500B-COO
Hersteller: Aafab

225,00 €*
Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung ausschließlich für die Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage gespeichert.
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.